Skip to main content

Entsorgung

Entsorgungskalender

Der Entsorgungskalender liegt sowohl im Rathaus als auch im Wertstoffhof aus und kann dort mitgenommen werden.

Problemabfälle

Im Landkreis Freising können kostenlos während des Jahres Problemabfälle aus Haushaltungen bei den Problemmüllaktionen in den Gemeinden abgegeben werden. Problemabfälle sind Abfälle, die in besonderem Maße gesundheits- oder umweltgefährdend sein können und deshalb nicht in die Mülltonne dürfen:
Beizen, Lösungsmittel, Batterien, Spraydosen (leer), Säuren, Laugen, ölhaltige Produkte, Gifte, Chemikalien, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Gifte, Chemikalien und ähnliche Abfälle.

Altöl bitte an der Verkaufsstelle zurückgeben – Rücknahmepflicht des Handels!

Feuerlöscher werden nicht mehr angenommen, sie sind über den Fachhandel zu entsorgen.

Autobatterien werden nicht mehr angenommen, sie können derzeit an folgenden Wertstoffhöfen kostenlos abgegeben werden: Mauern, Moosburg, Nandlstadt, Freising, Hallbergmoos, und Neufahrn.

Die genauen Termine für die Problemmüllsammlung finden Sie auf dem Entsorgungskalender oder hier zum Download.

Bitte beachten Sie:

Dispersions- und Wandfarben bitte eintrocknen lassen und über die Restmülltonne entsorgen. Eingetrocknete Farb- und Lackreste sind ebenfalls über die Restmülltonne zu entsorgen. Die genannten Abfälle werden nicht mehr bei der Problemmüllaktion angenommen.

Feuerlöscher und Autobatterien werden nicht mehr angenommen. Sie sind über den Fachhandel zu entsorgen. Altöl bitte an der Verkaufsstelle zurückgeben – Rücknahmepflicht des Handels!


Restmülltonne und Biotonne

Sie können eine Restmüll- und Biotonne im Wertstoffhof Mauern, Schulstraße, zu den Öffnungszeiten (Dienstag und Freitag von 15:00 – 18:00 Uhr; Samstag 09:00 – 13:00 Uhr) abholen.

Im Landkreis Freising gibt es sowohl für Bio- als auch für Restmülltonnen einen Anschluss- und Benutzungszwang, sodass für jedes bebaute Grundstück Tonnen in ausreichender Zahl vorhanden sein müssen. Dabei ist eine 120 l Restmülltonne für 8 Personen ausreichend und eine 120 l Biotonne für 10 Personen.

Eine Einsparung ist nur möglich, wenn Sie sich mit den unmittelbaren Grundstücksnachbarn (Antrag für gemeinsame Mülltonne) eine Rest-und Biotonne teilen. Für die Biotonne besteht außerdem noch die Möglichkeit bei Eigenkompostierung einen Befreiungsantrag hierfür zu stellen. Beide Anträge finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes.

Papiertonne

Für die Papiertermine erscheint ein eigener Kalender der Fa. Heinz.
Tel. 08761 68023